Alle Artikel aus dem Bereich "WERKZEUG ANWENDUNGEN":

Weitere Unterkategorien im Bereich "WERKZEUG ANWENDUNGEN":

Seitenaufrufe: 5131
Dirk Biermann Sebastian Goeke und Wolfgang Tillmann
Deutschland

Feinbearbeitung hochharter Verschleißschutzschichten durch Microfinishen

Feinbearbeitung hochharter Verschleißschutzschichten durch Microfinishen

Thermisch gespritzte Schichten auf Wolframkarbid-Basis werden zunehmend als Ersatz von Hartchromschichten für den Verschleißschutz eingesetzt. Typische Anwendungsgebiete für derartige Beschichtungen sind Turbinen, Fahrwerke von Flugzeugen, Verbrennungsmotoren und Hydraulikmodule [1]. Das HVOF-Verfahren (High-Velocity-Oxygen-Fuel) als thermischer Beschichtungsprozess zeichnet sich durch eine hohe Pulverpartikelgeschwindigkeit aus, die eine hohe Schichtadhäsion, eine hohe Härte sowie eine geringe Porosität der Schicht ermöglicht [2-5].

Seitenaufrufe: 6395
Taghi Tawakoli, Amir Daneshi
Deutschland

Auf den Punkt gebracht: Innovative Abrichtrolle optimiert die Abrichtprozesse

Der Schleifprozess wird meist als der Endbearbeitungsprozess in der Herstellungskette von Bauelementen mit hoher Genauigkeit und Oberflächenqualität angesehen. Die Effizienz des Schleifprozesses wird aufgrund der Topographie, die auf der Schleifscheibenoberfläche erzeugt wird, erheblich vom Konditionieren und Abrichten der Schleifscheiben bestimmt.

Seitenaufrufe: 6041
Thorsten Matthée und Andreas Schrüfer
Deutschland

CVD-Diamantinnovation setzt sich durch

CVD-Diamantinnovation setzt sich durch

Eine spannende Geschichte, die mit einer Idee zur Lösung von problematischen Anwendungen der Dichtungstechnik beginnt und sich über die Entwicklung eines neuen Werkstoffverbunds mit außerordentlichen Eigenschaften und dem Ausbau der erforderlichen Fertigungskapazitäten erstreckt, bis hin zur Einführung neuer Produkte, mit denen Kunden ihre Wettbewerbsposition deutlich verbessern, stellt die Diamantbeschichtung von Gleitringdichtungen (GLRD) dar.

Seitenaufrufe: 6364
1A-Abrasives GmbH
Deutschland

Superfinishing mit PET -Filmen in schnellster Lieferzeit

Superfinishing mit PET -Filmen in schnellster Lieferzeit

Als einer der führenden Anbieter im Bereich flexibler Schleifmittel profiliert sich die Firma 1A-Abrasives seit Jahren mit einer breiten Produktpalette an Finishing-Filmen, umfangreichem technologischen Wissen für individuelle Kundenlösungen sowie sehr schnellen und zuverlässigen Lieferzeiten.

Seitenaufrufe: 3645
Karl-Heinz Richber
Deutschland

Flexibilität und Qualität auf einen Nenner gebracht: Superfinish in Wälzlagern

Flexibilität und Qualität auf einen Nenner gebracht: Superfinish in Wälzlagern

Sie begegnen uns überall und funktionieren doch häufig im Verborgenen: Moderne Kugel- und Rollenlager, zusammenfassend als Wälzlager bezeichnet, gehören zu den Hidden Champions unserer Zeit. Reduzierter Energieverbrauch, Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit überall dort, wo sich etwas dreht: so könnte man die Anforderungen der Anwender zusammenfassen.

Seitenaufrufe: 6025
Thorben von Mackensen
Deutschland

Kunstharzbindung direkt auf der Schleifmaschine profilierbar

Kunstharzbindung direkt auf der Schleifmaschine profilierbar

Nuten noch schneller, besser und wirtschaftlicher schleifen als bisher? Die neue Schleifscheibe Q-Flute+Dress von Saint-Gobain Abrasives bietet dazu die gute Voraussetzungen. Q-Flute+Dress steht für eine neue kunstharzgebundene Werkzeuggeneration, die sich mittels des Winter Dressing-Systems (DS) nun auch im aufgespannten Zustand profilieren lässt. Dies bringt Qualitätsverbesserungen und reduziert die Haupt- und Nebenzeiten.

Seitenaufrufe: 4213
E. Zoller GmbH & Co. KG
Deutschland

Universal-Messgeräte für Diamant-Werkzeuge

Universal-Messgeräte für Diamant-Werkzeuge

Diamant ist durch seine besonderen Eigenschaften seit langem elementarer Bestandteil in der Werkzeugtechnik. Aufgrund der hohen Härte des Diamanten garantiert nur berührungslose Messtechnologie eine beschädigungsfreie Messung der gesamten Kontur.

Seitenaufrufe: 6298
Peter Feuchter
Mössner
Deutschland

Voluto 360 Grad: Neues Konzept einer CVD-Diamant-Abrichtrolle

Seit über 40 Jahren fertigt Mößner Diamantwerkzeuge für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. Beim Abrichten von Schleifscheiben stellen Produkte der Firma Tag für Tag ihre Performance unter Beweis. Entsprechend der Firmenphilosophie werden diese Werkzeuge hinsichtlich Qualität, Präzision und Leistung auch hohen Kundenanforderungen gerecht.

Seitenaufrufe: 4417
Bahman Azarhoushang, Taghi Tawakoli, Nima Jandaghi
Deutschland

Band- und Stein-Superfinishig von zylindrischen Präzisionsbauteilen

Band- und Stein-Superfinishig von zylindrischen Präzisionsbauteilen

Der Superfinish-Prozess zählt nach DIN 8589 T.14 zur Familie des Spanens mit geometrisch unbestimmter Schneide, auch Kurzhubhonen genannt (Abb. 1) [Denn 89]. Eine Besonderheit dieses Verfahrens liegt darin, dass durch sich überlagernde Bewegungen von Werkzeug und Werkstück ein Kreuzschliffmuster erzeugt wird, mit dem zum einen besonders ebene oder sphärisch exakte Oberflächen geschaffen, zum anderen hervorragende tribologische Eigenschaften erzielt werden können [Töns 87, Köni 86].

Seitenaufrufe: 9012
von Edgar Schulz, Yashar Musayev, Stephan Tremmel, Tim Hosenfeldt, Sandro Wartzack, Harald Meerkamm
Deutschland

Tribologische Wechselwirkungen zwischen amorphen Kohlenstoffschichten und Schmierölen am Beispiel hochbeanspruchter Ventiltriebskomponenten

Tribologische Wechselwirkungen zwischen amorphen Kohlenstoffschichten und Schmierölen am Beispiel hochbeanspruchter Ventiltriebskomponenten

Um Reibung und Verschleiß zu reduzieren, werden im Ventiltrieb zunehmend amorphe Kohlenstoffschichten eingesetzt. Dabei hängt die Leistungsfähigkeit dieser Beschichtungen vom Zusammenspiel aller Elemente des Systems ab.
Diese Wechselwirkungen sind jedoch sehr komplex und somit nur durch hohen experimentellen Aufwand optimierbar. Daher soll mittels geeigneter Methoden der virtuellen Produktentwicklung eine Vorhersage von Reibung und Verschleiß ermöglicht werden.

Seitenaufrufe: 3486
Deutschland

Schärfen von CVD-Diamantschleifbelägen

Schärfen von CVD-Diamantschleifbelägen

CVD-Diamantschleifbeläge werden seit einigen Jahren als hochverschleißfeste Alternative zu feinstkörnigen gebundenen Diamantschleifbelägen erprobt. Neue Forschungsergebnisse zeigen, wie sich die prinzipiell einschichtigen CVD-Diamantschleifwerkzeuge durch Nachbeschichtung schärfen lassen, so dass sie mehrfach zum Einsatz kommen können.

Seitenaufrufe: 7351
von Dirk Spaltmann, Manuel Löhr, Ute Effner, Christian Scholz, Charles Manier und Mathias Woydt
Deutschland

Wälzbeständigkeit von diamantartigen Kohlenstoffschichten

Wälzbeständigkeit von diamantartigen Kohlenstoffschichten

In der vorliegenden Arbeit wird ein Überblick über die Leistungssteigerungen in der Wälzbeständigkeit von im Institut getesteten DLC- und kohlenstoffhaltigen Beschichtungen im Verlauf der letzten Dekade gegeben. Im Zuge der ansteigenden Belastbarkeit und Überrollbeständigkeit wurden die Beanspruchungsparameter verschärft und die Prüftechnik weiterentwickelt.

Seitenaufrufe: 6405
Peter Feuchter
Deutschland

As cold as Ice

As cold as Ice

Durch ein neues thermisches Konzept ermöglichen UP-TRS*-Abrichtwerkzeuge eine schnelle und effiziente Lösung bei Kühlproblemen beim Abrichtprozess. Die hohe Eigenkühlleistung dieser Abrichtwerkzeuge ist der Garant dafür, auch in schwierigen Grenzbereichen, höchste Leistung zu erbringen. Das Umrüsten konventioneller Abrichter und das Optimieren der bisherigen Abrichtergebnisse ist damit in nur wenigen Minuten möglich.

Seitenaufrufe: 3088
Deutschland

Mikrostrukturierung von Präzisionswerkzeugschneiden vor und nach der Hartstoffbeschichtung: Verfahren – Effekte – Ergebnisse

Mikrostrukturierung von Präzisionswerkzeugschneiden vor und nach der Hartstoffbeschichtung: Verfahren – Effekte – Ergebnisse

In Verbindung mit der effizienten Bearbeitung neu- und weiterentwickelter Werkstoffe wird der Einsatz aufgabenangepasster Schneidstoffe, Geometrien und Beschichtungen auch künftig Gegenstand von Forschung, Entwicklung und Umsetzung in umweltschonenden und energieeffizienten Fertigungsprozessen sein.

Seitenaufrufe: 3413
Kugler GmbH
Deutschland

Diamantzerspanende Fertigung von optischen Flächen direkt auf Glas oder Stahl

Diamantzerspanende Fertigung von optischen Flächen direkt auf Glas oder Stahl

Als einer der weltweit ersten Lohnfertiger sei Kugler in der Lage, Glas oder Stahl in optischer Qualität zu bearbeiten. Das teilte das Unternehmen jüngst der Presse mit. Eine brandaktuelle Bearbeitungsmethode ermögliche die wirtschaftliche Fertigung von formhaltigen optischen Flächen auf Glas (BK7) und gehärteten Materialien, wie z.B. Werkzeugstahl (Stavax) oder Wolframkarbid, in fast beliebiger Bauteilgröße.

Suche nach Schlüsselbegriffen im Bereich Werkzeug Anwendungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok