Alle Artikel aus dem Bereich "Schleifen":

Weitere Unterkategorien im Bereich "Schleifen":

Seitenaufrufe: 8083
Deutschland

Superfinishing beim Verzahnungsschleifen

Superfinishing beim Verzahnungsschleifen

Gegenwärtig ist festzustellen, dass die ohnehin schon hohen Anforderungen an Form- und Maßgenauigkeiten sowie an die Oberflächengüte (Rauheit, Randzoneneigenschaften u. a.) von dynamisch hoch belasteten Bauteilen, wie Zahnrädern, Führungsbahnen und Wälzlagerringen, nochmals steigen werden. Dies ist die Folge der Bestrebungen, die Maschineneffizienz im Hinblick auf den Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch sowie die Schadstoff und Geräuschemission zu verbessern.

Seitenaufrufe: 5468
Christian Schindler, Jens Bliedtner
Deutschland

5-Achs Simultanschleifen von optischen Funktionsflächen

5-Achs Simultanschleifen von optischen Funktionsflächen

Für die Herstellung optischer Bauelemente werden oft einfache Werkstückgeometrien gewählt, da sich Bauteile aus Kombinationen von planen und sphärischen Flächen für optische Systeme einfach und billig herstellen lassen. Durch den wachsenden Konkurrenz- und Innovationsdruck in der Optikindustrie geht der Trend jedoch stärker in Richtung Asphären- und Freiformoptiken.

Seitenaufrufe: 4043
Deutschland

Automatisierte Bearbeitung von Diamant-Rotationswerkzeugen

Automatisierte Bearbeitung von Diamant-Rotationswerkzeugen

Jel, Werkzeughersteller im Diamantbereich und Mitglied der Komet Group, steigert gleichzeitig Geschwindigkeit und Qualität durch den Einsatz einer Mikropräzisions-Laseranlage von Typ Raycutter mit integrierter Automation.

Seitenaufrufe: 5412
1A-Abrasives GmbH
Deutschland

Superfinishing mit PET -Filmen in schnellster Lieferzeit

Superfinishing mit PET -Filmen in schnellster Lieferzeit

Als einer der führenden Anbieter im Bereich flexibler Schleifmittel profiliert sich die Firma 1A-Abrasives seit Jahren mit einer breiten Produktpalette an Finishing-Filmen, umfangreichem technologischen Wissen für individuelle Kundenlösungen sowie sehr schnellen und zuverlässigen Lieferzeiten.

Seitenaufrufe: 181
Amir Daneshi, Bahman Azarhoushang
Kompetenzzentrum für spanende Fertigung (KSF), Hochschule Furtwangen University
Deutschland

Analysierung des Trockenschleifens mit strukturierter Schleifscheibe

Analysierung des Trockenschleifens  mit strukturierter Schleifscheibe

Das Strukturieren von Schleifscheiben, speziell im Bereich des Trockenschleifens, ist eine vielversprechende Methode, um auftretende Schleifkräfte zu reduzieren. Ein Verfahren zur Strukturierung von Schleifscheiben wird in dieser Arbeit vorgestellt. Der Strukturierungsprozess wurde modelliert, um die korrespondierenden Abrichtparameter zur Erzeugung der gewünschten Strukturdimensionen zu ermitteln. Auch wurde das Außenrundschleifen mit strukturierten Schleifscheiben simuliert, um die Erzeugung einer drallfreien Oberfläche zu garantieren. Die anschließend durchgeführten Trockenschleifversuche mit strukturierten und unstrukturierten Schleifscheiben dienten zur Ermittlung der Effizienz der strukturierten Schleifscheiben. Die Ergebnisse zeigten auf, dass mit strukturierter Schleifscheibe die Schleifkräfte um mehr als 50 % reduziert werden können, während sich die Oberflächenrauheitswerte aber erhöhen.

Seitenaufrufe: 3131
Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang
Hochschule Furtwangen
Deutschland

Anwendungsorientierte Prozessauslegung zum Rundschleifen ohne Formfehler und thermische Schädigung

Anwendungsorientierte Prozessauslegung  zum Rundschleifen ohne Formfehler und  thermische Schädigung

Aus wirtschaftlichen Aspekten bieten cBN-keramisch gebundene Schleifscheiben beim Schleifen von gehärteten Stählen eine sehr interessante Alternative zu konventionellen Schleifscheiben aus Korund und/oder Sinterkorund. Vor allem in der Serienfertigung können Produktivität und Wirtschaftlichkeit des Schleifprozesses durch den Einsatz der cBN-keramisch gebundenen Schleifscheiben deutlich erhöht werden. Hohe Abrichtintervalle (bis zu 50-fache Erhöhung gegenüber den Abrichtintervallen bei konventionellen Schleifscheiben), hohe Zerspanungsrate, kurze Schleifzeit (teilweise Reduzierung bis 50%) und in der Regel verbesserte Oberflächenrauheit sind die Hauptvorteile dieser Werkzeugarten. Durch die hohe Standzeit der cBN-keramisch gebundenen Schleifscheiben erhöht sich außerdem auch das Intervall für einen Scheibenwechsel, was wiederum eine Reduzierung der Nebenzeiten zur Folge hat.

Seitenaufrufe: 316
Dr. Müller Diamantmetall AG
Deutschland

Aus eins wird zwei – Dr. Müller Diamantmetall AG baut auf neue starke 2-Marken-Strategie

Die neue Marke Speedmetal Tools steht für Standard Diamant- und CBN Werkzeuge zu Top Qualität und Top Preisen, die stets in einem Online Shop verfügbar sind.
Die neue Marke Speedmetal Tools steht für Standard Diamant- und CBN Werkzeuge zu Top Qualität und Top Preisen, die stets in einem Online Shop verfügbar sind.

Tradition und Innovation sind bei Dr. Müller Diamantmetall AG unabdingbar miteinander verbunden. Schon 1935, als Dr. Wilhelm Müller die metallgebundene Diamantschleifscheibe erfunden hat, bewies der Unternehmensgründer ein Gespür für den Markt und legte den Grundstein für ein zukunftsweisendes Unternehmen. Bis heute vertrauen Kunden auf die Kompetenz des Familienunternehmens und eine große Anzahl von Anwendungen findet sich im Maschinenbau, in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Werkzeug-, Automobil- und optischen Industrie. Dr. Müller Diamantmetall AG überzeugt seit jeher als erfahrener und zuverlässiger Partner der führenden Industrien im In- und Ausland.

Seitenaufrufe: 817
Ulrich Klink, Martin Dellin
iht – Innovative Hon-Technologie
Deutschland

Die spanenden Fertigungsverfahren Honen und Schleifen im Vergleich

Die spanenden Fertigungsverfahren  Honen und Schleifen im Vergleich

Hohe Anforderungen an Funktionsteile hinsichtlich Maß-, Form- und Lagegenauigkeit, Randzonen- und Oberflächenqualität sowie tribologische Eigenschaften machen immer leistungsfähigere Fein- und Feinstbearbeitungsverfahren unverzichtbar. Die Fertigungsverfahren Honen und Schleifen sind prädestiniert, den genannten Anforderungen mit hoher Reproduzierbarkeit zu begegnen. Ob Honen oder Schleifen oder gar ein kombinierter Prozess als Endbearbeitung sinnvoll ist, das hängt im Wesentlichen von der Bauteilgestalt an sich und von dem Anforderungsprofil ab. Die vorliegende Ausarbeitung soll dabei ohne Vollständigkeitsanspruch bei der Verfahrensfestlegung eine Entscheidungshilfe sein. Dieser Bericht bezieht sich auf die Endbearbeitung von kleinen bis mittleren Bohrungsgrößen. Dabei sind die Vor- und Nachteile beim Langhubhonen und Rundschleifen ausgearbeitet und werden in Anwendungsbeispielen aufgezeigt.

Seitenaufrufe: 3795
Kapp GmbH & Co. KG
Deutschland

Die Spezialisten hinter den Kulissen

Die Spezialisten hinter den Kulissen

Keramisch gebundene Werkzeuge haben in den letzten Jahren Anwendungen erobert, die höchste Präzision erfordern. Dabei laufen sie anderen Technologien sowohl in der Genauigkeit als auch in Sachen Wirtschaftlichkeit mehr und mehr den Rang ab, zum Beispiel in der Verzahnungstechnik.

Seitenaufrufe: 5102
Alireza Vesali und Taghi Tawakoli
Kompetenzzentrum für Schleiftechnologie und Feinstbearbeitung (KSF), Hochschule (HS) Furtwangen/Furtwangen University
Deutschland

Effizientes Schleifen mit Laser strukturierten CBN-Schleifscheiben

Effizientes Schleifen mit Laser  strukturierten CBN-Schleifscheiben

Strukturierte Schleifwerkzeuge werden heutzutage als ein herausfordernder Trend der Schleiftechnologie sehr intensiv erforscht. Zu den neuartig strukturierten Schleifwerkzeugen gehören auch die Laser strukturierten CBN-Schleifscheiben, die einen unterbrochenen Schnitt beim diskontinuierlichen Schleifen ermöglichen. Um das Einsatzverhalten solcher Schleifscheiben analysieren zu können, wurden am Kompetenzzentrum für Schleiftechnologie und Feinstbearbeitung (KSF) diverse Vergleichsuntersuchungen zwischen nicht strukturierten und Laser strukturierten CBN-Schleifscheiben hauptsächlich im Bereich des Hochleistungsschleifens durchgeführt. Es konnte durch vorliegende Untersuchungsergebnisse nachgewiesen werden, dass der Einsatz der Laser strukturierten Schleifscheiben den Schleifprozess und dessen Ergebnisse maßgeblich vorteilhaft beeinflusst.

Seitenaufrufe: 305
Heike Kitzig, Bahman Azarhoushang, Rolf Rinderknecht
Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung Hochschule Furtwangen
Deutschland

Einsparung von Schleif- und Polier- vorgängen durch den Einsatz neuartiger Schleifwerkzeuge

Einsparung von Schleif- und Polier- vorgängen durch den Einsatz neuartiger Schleifwerkzeuge

Schleifen und Polieren sind Verfahren der Feinstbearbeitung, stehen meist am Ende einer Wertschöpfungskette und werden aus Kostengründen nur angewandt, wenn die Funktion des Endproduktes dies erfordert. Damit besteht grundsätzlich ein erhöhter wirtschaftlicher Zwang zur Rationalisierung. Beide Prozesse sind aufgrund der komplexen Wirkzusammenhänge (Bauteil, Werkzeug, Maschine, Verfahrens- parameter) in vielen Fällen nur durch hochqualifiziertes Personal ausführbar und unterliegen steigenden Anforderungen an die Umweltverträglichkeit.

Seitenaufrufe: 7490
Dirk Biermann, Timo Bathe, Michael Kansteiner, Sebastian Goeke
c/o Institut für Spanende Fertigung Technische Universität Dortmund
Deutschland

Entwicklungen zur Leistungssteigerung tribologisch beanspruchter Bauteile durch Oberflächenfeinstbearbeitung

Entwicklungen zur Leistungssteigerung  tribologisch beanspruchter Bauteile  durch Oberflächenfeinstbearbeitung

Die gezielte Strukturierung tribologisch beanspruchter Funktionsflächen durch Honen und Finishen stellt eine effiziente Möglichkeit zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und Lebensdauer hoch beanspruchter Bauteile dar. Der Honprozess bietet vielfältige Möglichkeiten die Oberflächentopographie und einzelne Materialanteilskenngrößen spezifisch einzustellen. Am Institut für Spanende Fertigung (ISF) der TU Dortmund werden insbesondere zum Kurzhubhonen mit Finishbändern, auch Bandfinishen, Microfinishen oder Superfinishen genannt, diverse Ansätze verfolgt, um die Leistungsfähigkeit von Bauteilen und Werkzeugen über die eigentliche Oberflächenstrukturierung hinausgehend zu steigern.

Seitenaufrufe: 2155
Krebs & Riedel Schleifscheibenfabrik GmbH & Co. KG
Deutschland

Familienunternehmen stellt sich komplexen Schleifaufgaben

Familienunternehmen  stellt sich komplexen Schleifaufgaben

Auf der Grindtec in Augsburg will auch das Familienunternehmen Krebs & Riedel Weiterentwicklungen, sowohl bei konventionellen, als auch bei keramisch gebundenen cBN- und Diamant-Schleifkörpern präsentieren.

Seitenaufrufe: 570
TSchmid Präzisionsschleiftechnik
Deutschland

Genauigkeit als Unternehmenszweck

Genauigkeit als Unternehmenszweck

Präzisions-Koordinatenschleifen mit Hartfräs-Mehrwert

Im Bereich mechanischer Qualitätsprodukte des Maschinen-, Anlagen-, Werkzeug- oder Fahrzeugbaus gibt es bestimmte Komponenten, die deutlich höhere Genauigkeitsanforderungen erfüllen müssen als die übrigen Bauteile.

Hier muss das Unternehmen entscheiden, ob es die oft eher kleinen Stückzahlen mit hohem Investitions- und Personalaufwand selbst herstellt oder hierfür lieber entsprechend qualifizierte externe Spezialisten heranziehen will.

Seitenaufrufe: 3205
Tyrolit - Schleifmittelwerke Swarovski K.G
Österreich

Hohe Abtragsleistung bei geringem Scheibenverschleiß

Hohe Abtragsleistung bei  geringem Scheibenverschleiß

Die Entwicklungsarbeit von Tyrolit sei stets bestrebt einer Vorreiterrolle am Markt der Schleifmittelhersteller gerecht zu werden – so auch beim Umfangschleifen von Wendeschneidplatten, teilt das Unternehmen mit. Um der Nachfrage nach effizienteren Werkzeugen zum Umfangschleifen von Wendeschneidplatten nachzukommen, entwickelte man die Produktlinie Solotec.

Suche nach Schlüsselbegriffen im Bereich Werkzeug Anwendungen