• Firma: Kempf GmbH
  • Land: Deutschland
  • Artikel vom: 07 Januar 2013
  • Seitenaufrufe: 5352
  • Kategorie(n): Zerspanen, WERKZEUG ANWENDUNGEN, Werkzeuge nach Schneidstoffen
  • Lösungen hart am Grat

    Als Experte für Sonderwerkzeuge und Entgratlösungen behauptet sich Kempf, während der kürzlich vergangenen AMB haben daher diese beiden Geschäftsbereiche besonders im Fokus gestanden. Darüber hinaus zeigte das Unternehmen ein breit gefächertes Angebot an VHM-, Rollier- sowie Dreh- und Stechwerkzeugen.

    Werkzeuganwender wünschen sich hochwertige Produkte, die Arbeitsabläufe optimieren und Kosten senken. Egal ob Bohrer, Fräser oder Reibahlen, gelötet oder mit Wendeplatten, als Stufen- oder Kombiwerkzeug. Praxisnahe Beratung und technisches Know-how sind die wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass bereits in der Konstruktions- bzw. Entwicklungsphase optimale Bedingungen für die jeweilige Applikation geschaffen werden.

    Peter Hedrich, Geschäftsführer der Kempf GmbH: „Dadurch erschließen sich oft schon im Vorfeld eines Werkzeugeinsatzes erhebliche Potenziale zur Senkung der Herstellungskosten. Das Betrachten des gesamten Fertigungsprozesses versetzt uns in die Lage, jeden einzelnen Werkzeugparameter exakt zu bestimmen, um den spezifischen Anforderungen zu entsprechen. So entsteht ein optimales Verhältnis von Performance zu Kosten.“

    Entgratwerkzeuge sind ebenfalls ein Spezialgebiet des Unternehmens. Ob wirtschaftliches Entgraten mit Burraway- und BurrOff- Werkzeugen, Feinentgraten und Oberflächenfinish mit Xebec- Entgratbürsten oder die Bearbeitung von schwer zugänglichen Stellen mit dem GMO-Entgrater.

    Suche nach Schlüsselbegriffen im Bereich Werkzeug Anwendungen